Schneidöl mit Präzision wie im Schweizer Uhrwerk


Neu im Zeller+Gmelin-Sortiment: Multicut FSE HSC 15 NF Hochleistungsschneidöl für anspruchsvollste Prozesse


Eislingen, 5. November 2021 - Die Herstellung von mechanischen Uhren erfordert extreme Genauigkeit, die eingesetzten Materialen sind hoch anspruchsvoll. Daher ist ein Schneidöl gefragt, das selbst bei heiklen Prozessen Spitzenresultate garantiert. Das neue Multicut FSE HSC 15 NF von Zeller+Gmelin erfüllt genau diese Anforderungen.


,,Multicut FSE HSC 15 NF kommt nicht nur bei der Zerspanung sämtlicher Stahlsorten zum Einsatz, sondern ebenso bei der Bearbeitung empfindlicher Buntmetalllegierungen, insbesondere das in der Uhrenindustrie häufig verarbeitete Berylliumkupfer", betont Dr. Irene Kreitmeir, Produktmanagerin Schmierstoffe bei Zeller+Gmelin. ,,In Zusammenarbeit mit unserem Schweizer Händler Viscotex sind inzwischen verschiedene namhafte Uhrenhersteller auf Multicut FSE HSC 15 NF aufmerksam geworden. So schätzt beispielsweise auch der Hersteller Breitling die unproblematische Fertigung kleinster Teile bei höchster Maßgenauigkeit."


Nachhaltiges und ressourcenschonendes Schneidöl

 

Multicut FSE HSC 15 NF gehört zu den sogenannten FSE-Ölen (Formulated on Syntetic Ester) im Sortiment von Zeller+Gmelin. Es handelt sich also um ein vollsynthetisches Hochleistungsschneidöl ohne Mineralöle. Aufgrund der Verwendung von Esterölen auf Basis nachwachsender Rohstoffe ist Multicut FSE HSC 15 NF nachhaltig, da ressourcenschonend.


Und dank der synthetischen Basis ist das Produkt trotz einer Viskosität kleiner 21,5 mm²/s kennzeichnungsfrei entsprechend EG-Verordnung 1272/2008 (CLP).


,,Multicut FSE HSC 15 NF ist prädestiniert für Bearbeitungsvorgänge wie Drehen, Fräsen, Bohren oder auch Gewindeschneiden und Tieflochbohren", so Dr. Irene Kreitmeir von Zeller+Gmelin. ,,Besonders eignet sich unser Hochleistungsöl aber für die Bearbeitung empfindlicher Buntmetalllegierungen."


Innovative Formulierung für mehr Wirtschaftlichkeit


Für die hervorragende Materialverträglichkeit bei maximaler Leistungsfähigkeit, kommt eine ganz spezielle, innovative Formulierung zum Tragen. Durch den Einsatz ausgewählter, neuartiger EP-Additive ist die Zerspanung von empfindlichen Buntmetalllegierungen, weichen Automatenstählen, Einsatz- und Vergütungsstählen bis hin zu hochfesten sowie säure- und rostbeständigen Stählen möglich.


Ein ausgezeichnetes Luftabscheidevermögen sorgt für eine gleichmäßige Schmierung. Gute Wärmeabfuhr und hervorragende Oxidations- und Alterungsstabilität garantieren bestmögliche Prozesssicherheit. Durch die niedrige Viskosität wird eine gute Spül- und Kühlwirkung erreicht. Geringe Ölnebelbildung und niedriger Verdampfungsverlust reduzieren den Schmierstoffverbrauch maßgeblich. Damit leistet das Schneidöl einen wichtigen Beitrag für eine wirtschaftliche Produktion.


Und Multicut FSE HSC 15 NF punktet auch beim Thema Arbeitssicherheit: durch einen hohen Flammpunkt und eine niedrige Emission von Kohlenwasserstoffen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PRX Agentur für Public Relations GmbH